Plötzlich Pflegefall? Vorsorgen statt Sorgen im Ernstfall

ELAN-Vortragsabend
Dienstag, 13. November
19.30 Uhr Seminarraum Hörgeräte Geuter, Mohrenstraße 18, Coburg

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Betreuung im eigenen Zuhause und das Thema Pflegekosten:

Diesem umfangreichen Spektrum widmet sich der nächste öffentliche ELAN-Vortragsabend. Mit der Rechtsanwältin Bettina Lesch-Lasaridis, der Expertin für private Seniorenbetreuung Kerstin Leistner und der langjährigen Finanzplanerin Kerstin Czuja werden drei erfahrene Fachfrauen über das Thema Pflegefall unter verschiedenen Aspekten informieren.

Hierzulande hat jeder Mensch das Recht, seine Angelegenheiten frei und ohne Einmischung anderer – insbesondere staatlicher Stellen – zu regeln. Was aber, wenn Sie durch Unfall, Krankheit oder den Verlust Ihrer Leistungsfähigkeit nicht mehr in der Lage sind, wichtige Entscheidungen selbst zu treffen und durchzusetzen?

Rechtzeitige Vorsorge ermöglicht eine selbstbestimmte Lebensführung, auch für solche Lebenslagen. Rechtsanwältin Bettina Lesch-Lasaridis wird sich den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht widmen und darstellen, worauf hierbei zu achten ist.

Kerstin Leistner, Standortleiterin der Privaten Seniorenbetreuung, Regionaldirektion Coburg informiert beim ELAN-Abend, wie eine 24-Stunden Betreuung im eigenen Heim mit Hilfe von Betreuungskräften aus den EU-Partnerländern aussehen kann. Ist die Betreuung/Pflege im eigenen Zuhause möglich und bezahlbar? Die Expertin wird darstellen, wie die „Rund-um-die-Uhr“ Betreuung funktioniert und wie im rechtssicheren Rahmen qualifiziertes Betreuungspersonal gefunden werden kann.

Im dritten Teil des Vortrages beleuchtet die erfahrene Finanzplanerin Kerstin Czuja das Thema Pflegekosten. Sie wird eingehen auf die Leistungen der Gesetzlichen Pflegepflichtversicherung und Möglichkeiten einer privaten Pflegezusatzabsicherung. Die monatlichen finanziellen Leistungen, die bei den Pflegekassen für den Pflegefall beantragt werden können, decken oft nur etwa die Hälfte des tatsächlichen Bedarfes ab. Deshalb sei es wichtig, so Kerstin Czuja, sich frühzeitig über eine Pflegerentenversicherung, ein Pflegetagegeld zu informieren.

Von Nicht-ELAN-Mitgliedern erbitten wir einen Beitrag von 10 €

Anmeldung unter:
info(at)elan-coburg.de
oder Telefon 09561 80030