Weihnachtsgebäck kaufen? – Nein, wir backen mit Ihnen!

Kaum zu glauben, aber Weihnachten steht schon wieder vor der Tür und
wir haben eine Überraschung für Sie.

Weihnachtsgebaeck_2013

Haben Sie Lust die geheimsten Weihnachtsgebäck-Rezepte auszutauschen und auch gleich auszuprobieren?! Wir backen gemeinsam mit Ihnen Ihr Weihnachtsgebäck!!!…

In Kooperation mit den bayrischen Landfrauen und unter Leitung von
Susanne Münzenberger  treffen wir uns am Dienstag, den 03.12.2013 zum Weihnachtsplätzchen backen im

Amt für Landwirtschaft Coburg
Goethestraße 6
Beginn  19 Uhr

Bitte mitbringen:

Weihnachtsgebaeck_Zubehoer2 Geschirrtücher, eine Schürze, 
Keksdosen…
und…
Ihren Lieblingsteig!

(wenn, sie möchten ;-))

Damit wir nicht so viele gleiche Teiglinge haben, sollten Sie uns bei Ihrer Anmeldung verraten, was und wie viel genau Sie mitbringen!

Kosten:
Mitglieder  5,- EUR incl. Material und Getränke
(Nichtmitglieder 15,- EUR)

Anmeldung erforderlich (bitte mitteilen welchen Lieblingsteig Sie mitbringen!)

Haben Sie ein spezielles Plätzchenrezept oder Buch?
Dann verraten Sie es uns doch bitte.
Nutzen Sie dazu einfach die Kommentar-Box. Danke!!!

Kerstin Czuja empfiehlt beispielsweise das Buch:
Der Plätzchen Club – von Ann Pearlman

…und Sie???

———————————————————————————————————

Liebe Netzwerkerinnen,

auf dem Adventsmarkt in Thierach bei Carola Rückert, Ursula Kunze-Hümmer und Sabine Zörkler habe ich einen fantastischen Weihnachtsstollen gegessen. Ich möchte gerne allen, dieses Rezept zu kommen lassen, dass ich dankenswerter Weise erhalten habe.
Eure/ Ihre Anke Gaidzik

Rezept Quarkstollen

500 gr. Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Salz
1 Messerspitze Muskat
2 Eier
250 gr.Butter
250 gr.Quark
250 gr.Rosinen
200 gr.Mandeln
50-100 gr. Zitronat
50-100 gr.Orangeat
250 gr.Butter

Puderzucker zum Bestäuben

Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken . Zucker,Vanillezucker,Salz,Muskat und Eier hineingeben und mit dem Mehl vermischen.

Darauf die Stücke geschnittene Butter, den Quark, die Rosinen, die Mandeln, das Zitronat und das Orangeat geben.Dies alles zu einem Teig verarbeiten.

Sollte es kleben, noch etwas Mehl zugeben.

Den Teig in eine Stollenform geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit zerlassener Butter bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 50-60 Minuten backen.

Viel Erfolg und eine gute Zeit,
Sabine Zörkler

 

2 Gedanken zu “Weihnachtsgebäck kaufen? – Nein, wir backen mit Ihnen!

  1. Julkuchen
    …das Rezept habe ich beim Stöbern gefunden und ich kann mich daran erinnern, dass die Plätzchen sehr gut geschmeckt haben. Vorausgesetzt ich habe ausreichend Zeit, werde ich diesen Teig mitbringen.

    250 g Butter, 120 g Zucker, 1 Ei, 400 g Mehl, 1 Teel. Backpulver., 1/2 Teel. Salz

    für Plätzchendeko: 1 Eiweiß zum Bepinseln, je 40 g groben Zucker und gemahlenen Zimt

    Zubereitung:
    Butter, Zucker, Ei schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazu, Salz drunter mischen. Teig gut durchkneten, zur Kugel formen, in Alufolie wickeln, 3 h im Kühlschrank ruhen lassen. Teig dritteln – 2/3 zurück in Kühlschrank. Erstes Drittel auf bemehlter Fläche ca. 3 mm dick ausrollen, Plätzchen von ca. 6 mm Durchmesser ausstechen und auf Blech legen Eiweiß verquirlen, die Plätzchen damit bestreichen, Zimt und Zucker mischen – auf Plätzchen streunen – 200°C, 8-10 min backen. Nächstes Drittel in Angriff nehmen…

    Leider kann ich hier kein Bild einfügen, das Rezept sieht aber sehr abgegriffen, will heißen viel genutzt, aus.

    Liebe Grüße
    Haike

Schreibe einen Kommentar zu Haike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *