ELAN pflanzt Maulbeerbaum an der Pestalozzischule

ELAN_Baumpflanzung_web

Das Unternehmerinnen-Netzwerk ELAN stiftete der Stadt Coburg einen Maulbeerbaum, den Werner Pilz, stellvertretender Amtsleiter des Coburger Grünflächenamtes, ELAN-Vorsitzende Kerstin Czuja, Schulleiterin Dr. Karina Kräußlein-Leib, ELAN-Mitglied Karin Schlecht und ELAN-Schatzmeisterin Sandra Amberg jetzt an der Pestalozzischule pflanzten.

Als Beitrag zur Nachhaltigkeit und für ein grüneres Coburg haben Mitglieder des Unternehmerinnen-Netzwerkes ELAN…… an der Pestalozzischule einen Maulbeerbaum gepflanzt. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und Spaziergänger am Glockenberg können nun das Gedeihen dieses interessanten Baumes verfolgen. Maulbeerbäume sind zwar heute in Coburg Raritäten, im 19. Jahrhundert wurden sie hier aber schon einmal in größerer Menge herangezogen: Der Baumschulenweg verdankt seinen Namen einer Baumschule, die neben zahlreichen Obstbäumen diese Baumart heranzog. Man hoffte damals, mit den Maulbeerbaumblättern Seidenraupen züchten und Seide produzieren zu können. Dieses Vorhaben gelang allerdings nicht.

„Wir freuen uns sehr, dass wir hier diesen Baum pflanzen können und hoffen, dass er gut wächst und allen, die ihn betrachten, Freude bereitet“, sagte ELAN-Vorsitzende Kerstin Czuja. Sie dankte dem Grünflächenamt für dessen Unterstützung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *